28.01.22, 20 Uhr
Filmscreening: Diaries from an Unconventional Journey

Sagar Shiriskar gehört im Rathaus für Kultur schon fast zum Inventar. Denn kaum hatte das Rathaus 2019 seine Pforten geöffnet, klopfte der Filmer und Fotograf bereits laut und deutlich an die schwere Holztüre – mitsamt Ausstellungsprojekt und Essen aus seiner Heimat Indien im Gepäck. 

Den Film «Diaries from an Unconventional Journey» zeigte Sagar schon 2021 als Rohfassung einem kleinen Publikum im Rathaus. Nun ist das Werk vollendet: Die Geschichte zeigt die herzerwärmende und zuweilen skurrile Reise von Kerenis Familie nach Dharamshala, Indien. Kereni hat eine zerebrale Tetraplegie, die ihre Fähigkeit, ihre Muskeln zu kontrollieren, stark beeinträchtigt. Um sich mitzuteilen, bedient Kereni einen durch Blinzeln gesteuerten Computer, mit dem Rollstuhl gelangt sie von A nach B. Der Film erzählt von der Reise, die ihre Familie unternimmt, um Kerenis sehnlichsten Wunsch zu erfüllen: Seine Heiligkeit den Dalai Lama zu treffen.


Im Anschluss an den Film gibt es von Sagar selbst zubereiteter Chai-Tee in der Rathaus Stube.


Eintritt: Kollekte