9. Juli 2021, 21 Uhr
Künzi & Frei «Urbane Provinz»

Wenn die Stadt ein Dorf ist.
Wenn man beim Zytglogge denkt, hier hab ich mich auch schon mal übergeben.
Wenn man weiss ist und weiss, es läuft falsch.
Wenn man Sex mit Fremden mag.
Wenn der Sommer nervt.
Wenn der Bass stimmt und die Stimme passt.


Künzi am Mik und Frei am Bass beherrschen die perfekte Mischung von Wort und Musik, von Spontaneität und Präzision. Ihr neustes Programm «Urbane Provinz» erforscht die Tiefen der städtischen Dörflichkeit in und ausser uns.

www.kuenziundfrei.ch


Reg Frei

Reg Frei, Musikerin und Erwachsenenbildnerin, seit 2011 in verschiedenen Rollen bei HELVETIAROCKT, der Schweizer Koordinationsstelle für Musikerinnen* im Jazz, Pop und Rock. Seit 20 Jahren tourt sie als E- und Kontrabassistin mit Bands wie Ray Wilko, The Plugin Babes, TACO u.a. Seit 2013 begleitet sie Sandra Künzi on stage. Als Bildungsfachperson mit MAS in Adult & Professional Education moderiert sie Workshops und erarbeitet gerne Bildungskonzepte. Reg Frei ist Liebhaberin von Reduktion komplexer Vorkommnisse sowie bodenständige und verlässliche Umsetzerin irrsinniger Ideen.


Sandra Künzi

Sandra Künzi arbeitet als Autorin und Performerin in Bern. Künzi war 2008 Literaturstipendiatin der Stadt Bern in Glasgow. 2013 erschien im Verlag der gesunde Menschenversand ihr erstes Buch Mikronowellen. 2014 erhielt sie die Auszeichnung Weiterschreiben der Stadt Bern und 2017 ein Literaturstipendium des Kantons Bern. Ihre Erzählung Die Hülle erschien im Februar 2021 bei essais agités. Künzi ist Käptn der Autorinnenreihe Tittanic (seit 2005) und Mitbegründerin des Berner Lesefestes Aprillen (seit 2014). Als Präsidentin des Verbandes t. Theaterschaffende Schweiz sowie als Mitglied der Taskforce culture ist sie kulturpolitisch sehr aktiv.