15./16.5.2021

DOGO RESIDENZ FÜR NEUE KUNST ZU GAST IM HAUS ZUR GLOCKE IN STECKBORN (TG)
MÖGLICHE ABWEICHUNG VON DEN GEPLANTEN ZIELEN

Für zwei Tage ist der Kunstverein, der das Jahresthema «Risiko» zusammen mit 18 Künstler:innen behandelt, zu Gast im Haus zur Glocke in Steckborn. Im Rahmen der Pop-Up-Ausstellung findet auch «Dogo Talks #9 – Chaos Crew Take Two» statt, ein Gespräch zwischen den Künstlern Claudio Näf und Jan Hofer, die zwischen März und Juni in der Residenz wohnen und arbeiten und dem freien Kurator und Dogo Co-Leiter Marcel Hörler.

Es gibt Lebewesen wie zum Beispiel Rehe, Esel oder Meerschweinchen, die in Risikosituationen in eine Schockstarre verfallen. Die Bewegungen sind eingefroren, die Flucht verunmöglicht und der Feind glaubt, dass seine Beute tot sei. In jenem, weder zeitlich noch örtlich geplanten Reflex bleibt die Zeit stehen und der Körper verharrt an Ort und Stelle, zumindest für einen Augenblick. Zwei Dimensionen impliziert dieses Beispiel. Zum einen der Körper, der sich über die Zeit konditioniert hat und zum anderen die Einwirkung darauf, die im Hier und Jetzt zum Ausdruck kommt. Diese Wechselwirkung zwischen Umwelt und Anlage ist die Schnittmenge der Ausstellung «Mögliche Abweichungen von den geplanten Zielen» mit Werken von Arabella Hilfiker, Fabian Heller, Larisa David sowie Emmie McLuskey und Sarah Fastré. Die Arbeiten der Künstler:innen, die in Leipzig, Kassel, Rotterdam, Marseille und Glasgow leben, entstanden in den letzten zwei Jahren in der Dogo Residenz für Neue Kunst in Lichtensteig.

Das Programm, der Zoomlink und die Öffnungszeiten finden sich auf www.dogoresidenz.ch/programm.

27.05.2021

DOGO RESIDENZ FÜR NEUE KUNST
DRAG SHOW VON LAMER: EINE PRISE KRISE
20 UHR, ALTE TURNHALLE LICHTENSTEIG

Sie dachte eigentlich, sie gehöre nicht zu den systemrelevanten Personen in diesem Land und wollte sich deshalb von der Öffentlichkeit verabschieden. Doch mit einem Blick in die aktuelle Lage hat LaMer gemerkt: Ohne eine Drag Queen, die sich mit Krisen auskennt, ist die Menschheit verloren. 

Ihre politische Botschaft findet sich in Miau-Songs, satirischen Monologen und reisserischen Lip-Syncs wieder. Wer LaMer nicht kennt, soll sich in Lichtensteig überzeugen lassen von ihrer bezaubernden Stimme - laut, queer und feministisch wird sie euch im Ohr nachhallen.

LaMer ist Gast in der Dogo Residenz für Neue Kunst, sie performt corona-safe vor der Alten Turnhalle Lichtenteig.

1. - 18.07.2021

KULTUR VERUSSEN
MUSIK, SPOKEN WORD UND KUNSTSPAZIERGANG


1./2./3. + 8./9./10. Juli

Unter dem Titel «Kultur verussen» finden im Juli 2021 Konzerte und Spoken Word Darbietungen auf dem Rathausplatz statt. Das Programm entsteht in Kollaboration mit dem Gofechössi, Behind the Bush Productions, der beAchtbar, und den beiden Kulturschaffenden Fiammina Catti und Nicola Habegger. 

1.–18. Juli
Auf dem «Kunstspaziergang» können im ganzen Städtchen Werke von Ostschweizer Kunstschaffenden flanierend entdeckt werden. Auch wenn die aktuelle Lage betreffend Covid-19 nach wie vor unsicher ist, sind wir zuversichtlich, dass wir mit diesen Events an der frischen Luft das Rathaus und Lichtensteig beleben können. Das Detailprogramm geben wir im Juni 2021 bekannt.

COVID IN KÜRZE

Im Rathaus für Kultur finden momentan keine Veranstaltungen statt. Folgend findest du die Zusammenfassung unseres letzten  Schutzkonzeptes vom 23. Oktober 2020.

Bei unseren Veranstaltungen kann die gültige Distanzregelung nicht durchgehend eingehalten werden. Die Veranstaltungen werden in grosszügigen Räumlichkeitenstattfinden und die Besucher*innenanzahl wird beschränkt sein. Auch möchten wir darauf aufmerksam machen, dass – sollte ein/e Besucher*in an COVID-19 erkranken – eine Quarantäne von 10 Tagen für alle Besucher*innen mit engem Kontakt behördlich angeordnet werden kann. Bei Veranstaltungen herrscht im Haus eine Maskenpflicht. Konsumation ist während Veranstaltungen gestattet. Zur Datenerfassung:  Wie vom Bund vorgeschrieben, sammeln wir die Kontaktdaten von allen Besucher*innen (diese werden vertraulich behandelt und nach zwei Wochen sicher entsorgt), ohne Erfassung können wir keinen Einlass gewähren. Die Erfassung der Kontaktdaten dient der Rückverfolgung und wird an Veranstaltungen über Swissnite abgewickelt. Die Kontaktdaten werden intern gespeichert und im Falle einer Ausbreitung von COVID-19 an die zuständigen Behörden weitergeleitet. Die Erfassung erfolgt unter Hygieneschutzmassnahmen an der Abendkasse, bzw. in der Rathaus Stube.

Weitere Massnahmen und Empfehlungen: Das Tragen einer Hygienemaske ist Pflicht. Offensichtlich alkoholisierten Gästen wird kein Eintritt gewährt. Menschen mit Grippesymptomen (Husten, Fieber und/oder Atembeschwerden) können wir keinen Eintritt gewähren. Den Gästen wird empfohlen, die SwissCovid App zu nutzen. Wir bitten um gegenseitigen Respekt und Abstand. Falls Fragen auftauchen, darf man sich natürlich gerne bei uns melden.

Unser ausführliches Schutzkonzept findest du hier.

2020

Rivapiana. The Motel. Eine Hommage., Pied, Zéphyr ComboDaif, MoreEats, KulturKonsumEntenDJ Nexus 2000, Valerio MoserDomink Muheim, Obacht Obacht, In the Name of Dub & Iyah Ranks, Flurina Badel, Eva Tobler, Dachs, Guy MandonSkiclub Toggenburg, Malee RothSagar Shiriskar

2019

SchööfOtto von OhrHaubi SongsJessiquoiDJ Real MadridSeraina Kobelt mit Daniel Treyer, Viola Pfeiffer, Büro für absolut RelevantesMenura منور, Spin Alonga (KulturKonsumenten), El Jazzy Chavo, Jessica Jurassica x DAIF DAIF DAIFBrandhölzler Striichmusig, Skiclub Toggenburg, DJ Nexus2000, DJ Echo von der Wasserfluh, Zart Strøm, KamalaValerio Moser, Sascha Erni, Linda VogelTanya Barany, Livia Rita, Mr. RayThe Robots, Extrafish, Verein der FlaneureMeimuna

2018

Panda Lux, Yes it's Ananias, Otto von Ohr, Caroline Alves, Brandhölzler Striichmusig, BayouTanche, NährwerkDennis Kiss & The Sleepers